NEUHEIT: Olympus E-M1 Mark II & neue ZUIKO Objektive

NEUHEIT: Olympus E-M1 Mark II & neue ZUIKO Objektive

Revolutionär

no-img

Die neue Olympus OM-D E-M1 Mark II bietet Profis, Enthusiasten und Spezialisten genau, was sie brauchen: eine atemberaubende Geschwindigkeit und Bildqualität.
Mehr noch, die E-M1 Mark II übertrifft alle Erwartungen, die Fotografen an eine Systemkamera haben und ermöglicht darüber hinaus maximale Mobilität.

Eine neue Spitzenklasse

Hochmoderne OLYMPUS Technologien lassen die Zukunft mit dieser Micro Four Thirds Kamera – der neuen OM-D E-M1 Mark II – schon heute wahr werden. Das fortschrittliche System mit innovativen Technologien und Funktionen wird die Weiterentwicklung der Fotografie nachhaltig beeinflussen.

Warum ist ZUIKO besser?

Der entscheidende Faktor heißt Geschwindigkeit – und mit der E-M1 Mark II steht Fotografen das Höchstmaß an Reaktionsschnelligkeit und Leistung zur Verfügung. Bis zu 60 Bilder pro Sekunde. So bieten sich völlig neue Möglichkeiten.

Präzision und Funktionalität

Mit 121 On-chip-Phasenerkennungs-Fokuspunkten vom Typ Kreuzsensor verfügt die E-M1 Mark II über ein revolutionäres AF-System, das nicht nur neue Maßstäbe bei Geschwindigkeit und Leistung sondern auch bei Präzision setzt.

Mobilität und Zuverlässigkeit

Sie können Fotoaufträge in aller Welt mit Bravour meistern, denn die E-M1 Mark II wiegt nicht mehr als 500 g. Auch dank der robusten Konstruktion begleitet Sie diese kompakte Kamera an Orte, für die Spiegelreflexkameras nicht geeignet sind.

Ausgezeichnete Bildqualität

Mit der namhaften OLYMPUS Technologie spiegelloser Kameras und den neuen Innovationen der E-M1 Mark II wie dem 20M-Live-MOS-Sensor erreichen Sie die nächsten fotografischen Meilensteine und erzielen brillante professionelle Ergebnisse.

Sie ist ein absolutes Spitzenmodell, eins, das selbst in rauen Umgebungen zuverlässig arbeitet.

Die OM-D E-M1 Mark II wird als Body oder im Kit mit dem M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40 mm 1:2.8 PRO erhältlich sein. Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit folgen zu einem späteren Zeitpunkt.
 


 

OLYMPUS ZUIKO Objektivfamilie erhält starken Zuwachs
 



Das M.ZUIKO DIGITAL ED 25 mm 1:1.2 PRO (50mm*) setzt neue Standards: Es bietet eine extrem hohe Auflösung, einen präzisen, ultraschnellen AF und verfügt über außergewöhnliche Low-Light-Fähigkeiten. Mit einer Lichtstärke von 1:1.2 liefert die Festbrennweite gestochen scharfe Aufnahmen bis an den Bildrand und ein umwerfendes Bokeh.





Mit dem M.Zuiko DIGITAL ED 12-100 mm 1:4 IS PRO reisen Profis mit noch leichterem Gepäck, denn das leistungsstarke 8,3-fach Zoom deckt einen Brennweitenbereich von 24 bis 200mm* ab. Der eingebaute 5-Achsen-Sync-IS kompensiert zudem bis zu 6,5 EV Stufen** und die konstante Blende von 1:4 verspricht eine außergewöhnliche Bildqualität - von Weitwinkel bis Tele.
 


 



Neu in der Premium Serie ist das M.ZUIKO DIGITAL ED 30 mm 1:3.5 Makro. Es setzt mit der derzeit stärksten*** Vergrößerung (2,5-fach*) und einer Naheinstellgrenze von nur 9,5 cm Maßstäbe unter den Makrofestbrennweiten für kompakte Systemkameras. Hinzu kommt eine bis zu 30 % verbesserte AF-Geschwindigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Makroobjektiven dieser Klasse.
 

* Entsprechend 35-mm-Kamera

** In Kombination mit kompatiblen Olympus Kameras
*** Mai 2016, unter Micro Four Thirds Makrofestbrennweiten auf dem Markt und unter Olympus-eigenen Testbedingungen

Preis und Lieferzeit wurden aktuell seitens Olympus noch nicht mitgeteilt. Als OM Profi Stützpunkt werden wir frühzeitig informieren.

Newsletter Anmeldung